Abend des 20.09.2020

Wenn am Abend die halbe Verwaltung am Rathaus steht und gröhlend dem Ziehsohn des alten Bürgermeister zujubelt, sich in den Armen liegt, dann weiß man wer sich über 8 weitere lockere Flodderjahre im Rathaus auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger eine Freude macht. Es ist nicht zu fassen. Und das beängstigende daran ist auch noch, dass der Bürger dies durch Fernbleiben von der Wahl billigend im Kauf nimmt. Aber Hauptsache keinen von den "Spezialdemokraten" gewählt, der könnte diesen Klüngel ja noch brechen.

 

Unvorstellbar, wie wenige Menschen sich wirklich mit der Verbandsgemeinde auseinandersetzen. Anders kann ich dieses Ergebnis nicht nachvollziehen.

 

Alle anderen politischen Gruppierungen nehmen dies billigend in Kauf. Ekelhaft.

 

Zum Kotzen. Ich bin entsetzt. Geschockt. So weit sind wir schon.

 

Und noch eines: Wenn man weiß, dass da gestern am Rathaus einer vom Ordnungsamt bezahlt wurde, um die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren und dann liegt sich die ganze Verwaltung auf den Fotos in der Presse in den Armen, dann weiß man was hier los ist.

 

#nichtmeineverwaltung #nichtmeinbuergermeister

#immerweiterso

#dashabenwirschonimmersogemacht

 

 

© michael-koch.rocks 2020 umgesetzt von Michael Koch

Anmelden